WERKE ........BECKER SCHMITZ . PASCAL BRUNS........ Vita >>>
 
"Lager" . Detailansicht . PwC Düsseldorf . 2013
 
"Mustang" . Bronze lackiert . 34 x 58 x 52 (H x B x T) . 2013
"Modification" . Monotypie, Filzstift . 122 x 86 cm . 2010
"Modification" . Monotypie, Filzstift . 122 x 86 cm . 2010
HOLD THE LINE

Partizipative Kunst im öffentlichen Raum von Becker Schmitz und Pascal Bruns.
Digitales Erzählen und Kunst. "Hold the Line" ist ein cross- mediales und interdisziplinäres Kunstprojekt. Dokumentiert wird es vom Fotografen und Mediengestalter Pascal Bruns. Mit der Kamera im Anschlag begleitet er den Künstler Becker Schmitz. Dieser spannt an öffentlichen Plätzen und in Innenräumen von verlassenen Gebäuden Folien. Wie Linien ziehen sie sich durch den Raum. Sie verbinden und trennen ihn. Das Material und der bespielte Raum werden zum integralen Bestandteil der Komposition und zum Kunstwerk selbst. Die gespannten Linien machen die Wege sichtbar, die der Künstler beim Anbringen zurückgelegt.

Der partizipatorische Aspekt
Das Besondere an "Hold The Line" ist, dass die Interventionen in der Regel ohne Ankündigung durchgeführt, dokumentiert und veröffentlicht werden. Die Spielorte sind dabei vorerst geheim. Erst im Internet wird die Arbeit bekannt gemacht und mit entsprechenden Geotags und Koordinaten verortet. Hier beginnt die Geschichte und der Mythos um "Hold The Line" und jeder kann sich mit Hilfe von Karten, Google-Maps oder GPS-Geräten auf die Suche nach den Orten machen.

Bedeutung und Anspruch von "Hold The Line"
Die Linie ist als Zeichnung im Raum zu verstehen, die in ihrer Komposition auf den Raum eingeht, Dynamik und Statik des Raumes sichtbar macht. Die Interaktion und Kombination aus Raum und Linie werden zum ganzheitlichen Kunstwerk. Die Installation basiert auf Wertschätzung dem Ort gegenu?ber. Die vorgefundenen Bedingung liefern ein Ergebnis, dass den scheinbar banalen und alltäglichen Ort auf eine poetische und unterhaltsame Ebene erhebt.

 

www.beckerschmitz.com
www.polynice.de

 
 
 
 
 
 
 
Kontakt/Impressum