Erwerben
Bringen
in eigener Sache
fluxus CoutureSalon
fluxus StudioGalerie
 
   
     
<<< . Übersicht . >>>
zum store >>>

Ursprünglich aus Trivero stammend, begann Giacomo Loro Piana im Jahr 1812 als Kaufmann mit dem Handel von Wollstoffen.

Als Unternehmenslogo wurde ein selbst kreiertes Wappen über einem Lorbeerkranz gewählt.

Für die Olympischen Sommerspiele 1992 stattete das Unternehmen die italienische Reiter-Mannschaft mit Jacken, die sogenannte Horsey-Jacke, aus. Dies legte den Grundstein für den Aufbau einer eigenen Bekleidungslinie ab 1998 samt Accessoires und später auch Lederwaren.

Die erste Loro Piana Boutique wurde 1993 in New York City eröffnet. Heute ist Loro Piana der größte Cashmerehersteller und der größte Händler feinster Wolle der Welt. Auch die edle Wolle der Vikunjas, für die das Unternehmen in Peru ein Naturreservat unterhält, wird von Loro Piana zu hochpreisigen Tuchen und Kleidungsstücken verarbeitet. Alljährlich produziert die Firma eine limitierte Edition der feinsten Anzugstoffe aus neuseeländischer Merinowolle. Die Weberei hält seit 2005 den Weltrekord für die feinste gesponnene Wollfaser mit nur 11,8 Mikrometer Durchmesser.

 
© Foto von Marianne Rogalli 2013

Kontakt/Impressum